3 Tage Fotokurs in der Fränkischen Schweiz – Magisches Licht „Special“

mit Uwe Statz

Uwe Statz nimmt dich mit in die Fränkische Schweiz. Eingerahmt von Bamberg, Bayreuth und Nürnberg, findest du hier einzigartige Motive in einer herrlichen Landschaft. Mit Uwe Statz hast du einen ausgesprochenen Kenner der Fränkischen Schweiz an deiner Seite.

“Für mich ist das ein ganz besonderer Ort, den ich seit über 10 Jahren mehrmals im Jahr besuche. Ein Ort der „Erdung“, an dem ich absolut abschalten kann. Und ein Ort, der mich fotografisch immer wieder fordert.” – Uwe Statz, Trainer

Ein ganz besonderes Fotowochenende für Genießer in traumhafter Landschaft, mit Unterstützung von Olympus

“Nach den erfolgreichen Fotoreisen in die fränkische Schweiz, die zu unterschiedlichen Themen, wie Grundlagen und Filterfotografie, stattfinden, bin ich stolz, ein ganz besonderes Highlight mit fotogena anbieten zu können. Diese Fotoreise wird sich ausschließlich mit dem  Thema „magisches Licht/Wanderlicht“ (Lightpainting) beschäftigen“.

Du wirst zwei verschiedene Höhlen besuchen und dort, bei Dunkelheit, Bilder entstehen lassen, die durch ihre Lichtführung eine ganz besondere, geheimnisvolle Stimmung ausstrahlen. Bei der Lichtführung werden Blitze, Taschenlampen, im Prinzip alles was leuchtet zum Einsatz kommen. Jede Lichtquelle kann unter Umständen einen ganz speziellen Ausdruck im Bild hinterlassen.

Welche Lichtquelle du einsetzt und wie du diese zum magischen Licht verwandelst, zeigt dir der Buchautor in diesem Workshop. „Wir werden alle erstaunt sein, welche Wirkung das eingebrachte Licht im Bild bzw. in unserer Wahrnehmung hinterlässt. Verwunderung, Erstaunen und Überraschungen sind in diesem Workshop vorprogrammiert!“

Ein weiteres Highlight: Im Workshop, können, dank der Unterstützung von OLYMPUS, Kameras und Objektive aus dem Olympus OM-D System ausgeliehen und eingesetzt werden (natürlich kannst du auch eigene Kameras verwenden).

Diese Kameras haben einen speziellen Aufnahmemodus (Composite) mit dem man gerade diese Art der Fotografie spielend leicht umsetzen kann. Wenn man im eingestellten Composite-Modus fotografiert, wird nur noch „neues Licht“, welches ab diesem Zeitpunkt hinzukommt, augenommen und dadurch im Foto sichtbar. So werden z.B. Sternspuren oder „Startrails” zum echten Kinderspiel.

Diese und andere „Lichterscheinungen“ werden wir am Abend in Gössweinstein, also rund um unsere Unterkunft, fotografieren. Uwe Statz hilft bei den benötigten Einstellungen.

„Ich freue mich jetzt schon riesig auf dieses Highlight und weiß, dass dieser spezielle Workshop bleibende Eindrücke hinterlässt. Garantiert!“ – Uwe Statz, Trainer

 

Willkommen zu “Nachtfotografie: Light Painting und Wanderlicht“ aus Nachtfotografie: Light Painting und Wanderlicht von Uwe Statz

Der Ablauf der Fotoreise:

  • Donnerstag – eigene Anreise, gegen 19 Uhr Begrüßung mit Vorstellung des Workshop-Programms
  • Freitag – Besuch der Oswaldhöhle, eine Durchgangshöhle mit wenig Tageslicht – Rückkehr gegen 17 Uhr, anschließend fotografieren in der Dämmerung in Gössweinstein (Sternenspuren, etc.) Fotografischer Schwerpunkt: Magisches Licht/Wanderlicht, Taschenlampen und available Light in der Höhle u. aufzeichnen von bewegendem Licht
  • Samstag – Besuch der Rosenmüllerhöhle, mit fast keinem Tageslicht – Rückkehr gegen 16 Uhr, anschließend Bildbesprechung. Fotografischer Schwerpunkt: Magisches Licht/Wanderlicht, Taschenlampen und available Light in der Höhle
  • Sonntag – bis ca. 13 Uhr Abschlussbesprechung im Gasthof, danach individuelle Abreise Fotografischer Schwerpunkt: Magisches Licht

Dieses Fotowochenende ist für jeden Fotografen geeignet, da die schönsten Motive der Fränkischen Schweiz nur zu Fuß erreichbar sind, sollten max. einstündige Wanderungen für dich kein Problem sein. Bitte denke auch an entsprechendes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung. An- und Abreise organisieren die Teilnehmer individuell oder in Fahrgemeinschaften.

Was solltest du mitbringen:

  • Kamera
  • Objektive von Weitwinkel bis Tele
  • eigenes Stativ
  • Fernauslöser
  • Taschenlampe, LED od. Halogen (von wenig bis viel Licht)
  • Wettergemäße Kleidung
  • Lust am Fotografieren

Was bringt der Referent mit:

  • Leihausrüstung – Stative u. Köpfe von Manfrotto
  • Kameras und Objektive aus dem Olympus OM-D System
  • Verschiedene Taschenlampen zum ausprobieren
von Do, 27.06.2019 • 20:00 Uhr
bis So, 30.06.2019 • 14:00 Uhr
ab 359 €

Termine

von Do, 27.06.2019 • 20:00 Uhr
bis So, 30.06.2019 • 14:00 Uhr
ab 359 €

Quick Info

  • Maximale Teilnehmeranzahl: 10
  • Vorkenntnisse: nicht erforderlich
  • Ort: Gößweinstein (Fränkische Schweiz)
  • Leihequipment: Kameras und Objektive aus dem Olympus OM-D System stehen zu Verfügung.
  • An- und Abreise organisieren die Teilnehmer individuell oder in Fahrgemeinschaften.

Unterkunft

“Basisstation” dieses Workshops ist der

Gasthof Fränkische Schweiz
Pezoldstraße 20
91327 Gößweinstein

Doppelzimmer im Gasthof, sowie zweckmäßige Einzelzimmer in unmittelbarer Nähe des Gasthofs, könnt ihr direkt über die Akademie reservieren, bitte gebt dieses bei der Buchung entsprechend an. Die Zimmerpreise (EZ = 24 € pro Nacht inkl. Frühstück; DZ = 26 – 30 € pro Person und Nacht, je nach Kategorie, inkl. Frühstück) werden vor Ort bezahlt und sind nicht im Workshop-Preis enthalten.

Alternativ könnt ihr eine Unterkunft auch über das
» Ferienzentrum-Gößweinstein
buchen. Beachtet dabei bitte, dass ihr eure Unterkunft erst dann bucht, wenn von uns aus die Erreichung der Mindestteilnehmerzahl und damit die garantierte Durchführung des Workshops bekanntgegeben wurde. Evtl. Stornierungskosten können von der fotogena Akademie für Selbstbucher nicht übernommen werden.

Mit freundlicher Unterstützung von

Olympus

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies fidest du in unserer Datenschutzerklärung

Schließen