Digitale Bildbearbeitung für Canon EOS

Das Canon RAW - Format

Bildbearbeitung mit der Canon DPP Software

Das digitale Fotolabor… Wer seine Bilder nach der Aufnahme noch nachbearbeiten will oder muss, belichtet die Aufnahmen gleich zu Beginn mit der Kamera im RAW Format. Der Speicherbedarf ist zwar höher, doch gerade dies macht deutlich, wieviel mehr an Bearbeitungs-Spielraum, etwa zur Veränderung von Farben und Kontrasten, in diesem Format liegen. Den Canon Anwendern wird der Einstieg in die Welt der Bildbearbeitung leicht gemacht, da der DPP (Digital Photo Professional) Konverter mit jeder Canon EOS auf CD-Rom mitgeliefert wird.

In diesem Workshop beginnen wir mit den Grundlagen der digitalen Bildbearbeitung und lernen zunächst, wie die Digital Photo Professional Software funktioniert und wie wir sie zielführend zum Einsatz bringen.

Folgende Themen stehen im Fokus:

  • Kontrast
  • Sättigung
  • Nachschärfen
  • Verändern des Weißabgleichs.

Aber auch das Erstellen eigener Bildstile und die Weiterverarbeitung stehen auf dem Programm.

Warum sollte ich an diesem Workshop teilnehmen? Du möchtest wissen, wie du deine schönen Aufnahmen noch besser machen kannst und welches Potential in den RAW-Bildern deiner Kamera steckt? In diesem Workshop erfährst du es!

Was sollte ich mitbringen? Bitte bringe einen Laptop (WIN oder MAC) mit vorinstalierter DPP-Software mit. Diese findest du auf der mitgelieferten CD-ROM deiner Canon EOS Kamera. Alternativ kannst du die Software und die neuesten Updates auf der Canon-Homepage laden. Weiter benötigst du einige RAW-Dateien deiner Kamera.

Zur Zeit sind keine Termine vorhanden.
Um auf dem Laufenden zu bleiben, können Sie sich hier zu unserem Newsletter eintragen.

Termine

Zur Zeit sind keine Termine vorhanden.
Um auf dem Laufenden zu bleiben, können Sie sich hier zu unserem Newsletter eintragen.

Quick Info

  • Maximale Teilnehmerzahl: 10
  • Vorkenntnisse: Einsteiger
  • Ort: Worms
  • Verpflegung: Imbiss und Getränke im Preis enthalten
  • Bitte Laptop mit instalierter Canon DPP-Software und eigene RAW-Dateien deiner Canon Kamera mitbringen.

Mit freundlicher Unterstützung von

Canon Academy